14. Oktober 2020
Am Dienstagabend fand im Christian-Wolff-Haus in Halle ein ganz besonderer Abend statt. Wie jedes Jahr lud das Hospiz am St- Elisabeth-Krankenhaus Ehrenamtliche und Angestellte des stationären Hospizes ein, um gemeinsam einem Vortrag zu lauschen. Leider konnte der Abend nicht für die Menschen der Stadt geöffnet werden, weil auf Grund der Corona- Beschränkungen nur wenige Plätze zur Verfügung standen.Doch trotz Abstand und Masken verbrachten die Gäste einen gemütlichen Abend im Bann der...
11. August 2020
Mit großer Freude haben wir ein tolles Geschenk von der Kinderpflegeklasse der Berufsbildenden Schule V in Halle entgegen genommen. Die Absolventinnen und Absolventen haben im Rahmen ihrer Ausbildung viele handliche Kissen genäht. Die Patchworkarbeiten sind zum Kuscheln und zum Erzählen gedacht, denn auf einigen Kissen befinden sich kleine Geschichten. Daher haben sie auch Ihren Namen: Geschichtenkissen. Bei einem Besuch in der Berufsschule sprach Koordinatorin Cornelia Tietze mit den...
05. Juni 2020
Covid-19-Pandemie und Hospizarbeit Auch nach den Lockerungen der Kontaktbeschränkungen im Verlauf der Covid-19-Pandemie gilt es für uns als Hospiz, verantwortungsvoll mit den von uns versorgten und begleiteten Menschen, den Familienangehörigen und Trauernden umzugehen. Zudem tragen wir Sorge für unsere haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden, die im stationären Hospiz, in der Häuslichkeit und in Pflegeheimen im Einsatz sind. Wir orientieren uns an den aktuellen Verordnungen des Landes...
25. März 2020
Mit Blick auf die sich rasch ausbreitende Corona-Pandemie sind auch wir als Hospiz gehalten, verantwortungsvoll mit den von uns versorgten und begleiteten Menschen, den Familienangehörigen und Trauernden umzugehen. Zudem tragen wir Sorge für unsere haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden, die im stationären Hospiz, in der Häuslichkeit und in Pflegeheimen im Einsatz sind. Wir folgen der Empfehlung des Robert Koch-Instituts und der Stadt Halle (Saale), soziale Kontakte auf ein Minimum...
17. März 2020
Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, wir wissen, wie wichtig es für Sie und unsere Hospizgäste ist, beieinander zu sein. Aus diesem Grund tun wir alles, um Besuche weiterhin zu ermöglichen. Wir haben sämtliche hygienische Maßnahmen verstärkt, benötigen aber auch Ihre Hilfe. Um das Risiko von Erkrankungen einzuschränken, bitten wir Sie darum, folgende Regeln einzuhalten: Waschen Sie sich gründlich die Hände, bevor Sie die Zimmer betreten. Tragen Sie sich in die Besucherliste ein....
28. Februar 2020
"Qualität sorgsam gestalten" – so lautet der Titel des neuen Qualitätsrahmenhandbuchs für stationäre Hospize, das die Diakonie Deutschland, der Deutsche Caritasverband und der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband in einem dreijährigen Prozess gemeinsam erarbeitet haben. Der 74-seitige Leitfaden wurde heute anlässlich einer gemeinsamen Fachtagung der drei Verbände in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Er zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er individuelle Bedürfnisse der...
28. November 2019
Am 14. Oktober 2019 fand im Elisabethsaal des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara in Halle (Saale) eine Podiumsdiskussion mit dem Titel Sterben soll vorkommen statt. Das Hospiz am St. Elisabeth-Krankenhaus hatte anlässlich des Deutschen Hospiztages alle Interessierten eingeladen um über den Umgang mit dem Lebensende in Halle nachzudenken. Geschäftsführerin Kathrin Dietl eröffnete den Abend mit einem Hinweis auf die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen...
26. November 2019
Am 19. November 2019 wurde zum vierten Mal der Heinrich-Pera-Preis verliehen. Die Gewinnerinnen und Gewinner haben gemeinsam ein Projekt (Endlich.) auf die Beine gestellt, in dem Lehrpersonal sich mit dem Tod auseinandersetzt, um diese Thematik in Form von Projekttagen oder Wochen in der Schule zu besprechen. Viele Gäste kamen am letzten Dienstag in den Saal der Christlichen Akademie in Halle, um der Preisverleihung im Gedenken an Heinrich Pera beizuwohnen. Nachdem Dr. Liedtke, Ärztlicher...
19. November 2019
Das Hospiz- und Palliativzentrum Heinrich Pera und der Schirmherr des Hospizes bei der Unterzeichnung der Charta durch den Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale). Mit großer Freude konnten wir gestern einem besonderen Moment beiwohnen. Dr. Bernd Wiegand, Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) unterschrieb die Charta zur Betreuuung schwerstkranker und sterbender Menschen. Damit setzte er ein Zeichen für einen würdevollen Umgang mit Krankheit und Tod. Der Unterzeichnung ging eine...
19. August 2019
Hat sich der Umgang mit dem Tod im Laufe ihrer ärztlichen Tätigkeit verändert? Es ist insgesamt differenzierter, aber auch komplizierter geworden. Im nahen Umfeld trägt vieles dazu bei, Sterbenden dem nahenden Tod mit Würde und ohne Angst entgegen zu sehen. Durch Palliativstationen, Hospize, vor allem aber auch das Sprechen über das Problem Tod und Sterben hat zu einer Verbesserung des Umgangs mit dem Thema beigetragen. Aber die Situation an sich, in der Gesellschaft, ist wesentlich...

Mehr anzeigen